Krise rund um die Geburt

Es ist wichtig, dass du gerade jetzt gut für dich sorgst.

„Geboren wird nicht nur das Kind durch die Mutter, sondern auch die Mutter durch das Kind.“ Gertrud von Le Fort

Schwangerschaft, Geburt, Wochenbettzeit, erstes Lebensjahr – es ist eine Reise voller Innigkeit und Intensität. Aber da sind nicht immer nur Gefühle von Glück und Verbundenheit, auch bisher nicht gekannte Ängste, Trauer, Scham und Überforderung können sich ebenso zeigen.

Ich bin dir gerne Ansprechpartnerin bei:

Schwangerschaftkomplikationen, Geburtsängsten, Geburtstraumen, Überforderung im ersten Lebensjahr, Geburt eines kranken/behinderten Kindes, Wochenbettdepression

 

 

Hier erfährst du wie die Telefonbegleitung abläuft

 


Wochenbettdepression?

Wenn du das Gefühl hast, dass dir alles wegschwimmt, du dich nicht wieder erkennst, dann lass uns sehen was du brauchst.  Ich biete dir an, mit mir einen Überblick zu machen um abzuklären, welche Form der Hilfe für dich sinnvoll ist.

Auf dieser Seite findest du Informationen über psychische Krisen rund um die Geburt. www.schatten-und-licht.de

Hier ein Selbsttest zur postpartalen Depression: http://www.schatten-und-licht.de/joomla/static_content/Dokumente/fragebogenselbsteinschaetzung.pdf